SSdeep Version 2.0

SSdeep verwendet die Technik des Fuzzy Hashings, um Ähnlichkeiten zwischen Dateien festzustellen. Jesse Kornblum hat nun die Version 2.0 des Programms veröffentlicht.

Anwender können jetzt einen Schwellwert angeben (Option -t). Dateien mit einer geringeren Übereinstimmung werden dann nicht mehr angezeigt.

Ergebnisse lassen sich mittels der Option -c im CSV-Format (durch Kommata getrennt) ausgeben.

Unter Microsoft Windows werden jetzt auch Dateinamen mit Unicode-Zeichen verarbeitet.

Die compilierte Version für Windows und der Quellcode stehen bei Sourceforge zum Download bereit.

Archiv

Impressum

Dieses Blog ist ein Projekt von:
Andreas Schuster
Im Äuelchen 45
D-53177 Bonn
impressum@forensikblog.de

Copyright © 2005-2012 by
Andreas Schuster
Alle Rechte vorbehalten.