Tableau Disk Monitor

Bei der Kopie eines Datenträgers werden in der Regel auch Daten über das Medium, wie zum Beispiel Hersteller, Typ, Seriennummer und Kapazität dokumentiert. Diese Arbeit kann der Disk Monitor von Tableau erheblich vereinfachen.

Der Disk Monitor ist für registrierte Anwender der Write Blocker aus dem Hause Tableau kostenlos erhältlich.

Die Software setzt Microsoft Windows ab Windows 2000 und das .NET Framework 2.0 voraus. Um alle Funktionen nutzen zu können, müssen auch die Write Blocker mit einer aktuellen Firmware ausgestattet sein.

Bei mir stand deshalb zunächst ein Update der Firmware an. Die Firmware lässt sich ausschließlich über FireWire installieren. Die Software zur Aktualisierung ist ebenfalls nur unter Microsoft Windows lauffähig. Das Update selbst benötigt weniger als eine Minute und verläuft völlig problemlos; die Installationsroutine warnt sogar, falls noch eine Festplatte an die Bridge angeschlossen ist.

Aktualisierung der Firmware

Die Installation des Disk Monitors ist unspektakulär. Auf Wunsch wird das Programm bei jedem Systemstart aktiv.

In einer Übersicht zeigt der Disk Monitor alle aktuell angeschlossenen Massenspeicher-Geräte mit ihren wichtigsten Daten an. Eine besondere Warnung erscheint, wenn eine Tableau-Bridge mit deaktiviertem Schreibschutz erkannt wird.

Daten der Speichermedien und Write Blocker im Überblick


Zu jedem Speichermedium gibt es einen ausführlichen Bericht, der sich zur Dokumentation auch ausdrucken und im Textformat speichern lässt (siehe dieses Beispiel).

Details eines Datenträgers

Archiv

Impressum

Dieses Blog ist ein Projekt von:
Andreas Schuster
Im Äuelchen 45
D-53177 Bonn
impressum@forensikblog.de

Copyright © 2005-2012 by
Andreas Schuster
Alle Rechte vorbehalten.