Fernstudiengang Digitale Forensik

Die FH Albstadt-Sigmaringen richtet zum kommenden Wintersemester einen Master-Studiengang "Digitale Forensik" ein. Von einigen Präsenzphasen abgesehen, werden Vorlesungen und Übungen online abgehalten werden. Bewerbungen bei der FH Albstandt-Sigmaringen sind ab sofort und bis zum 15. Juli 2010 möglich.

Immer wieder werde ich gefragt, wie man eigentlich IT-Forensiker werden kann. Die Antwort hängt natürlich von der Biographie und Persönlichkeit des Fragestellers ab. Eine Möglichkeit ist ein (Aufbau-) Studium. Entsprechende Angebote gibt es zum Beispiel am University College in Dublin und zahlreichen Universitäten in den USA.

Vielen Interessenten sind dann letztlich die Hürden dieser Angebote zu hoch: Vereinbarkeit mit der familiären und beruflichen Situation, Kosten, aktive Fremdsprachenkenntnisse... Das neue Angebot an der FH Albstadt-Sigmaringen mit seiner deutlich niedrigeren Einstiegsschwelle ist hier sicherlich eine interessante Alternative.

Der Master versteht sich als Aufbaustudium, ein erster berufsbefähigender Abschluss an einer wissenschaftlichen Hochschule, Fachhochschule, Berufsakademie oder ein vergleichbarer Abschluss an einer ausländischen Bildungseinrichtung ist also erforderlich. Bewerber auf einen der 30 Studienplätze müssen darüber hinaus mindestens ein Jahr Praxiserfahrung in einem einschlägigen Beruf nachweisen, zum Beispiel als Administrator oder in der IT-Sicherheit.

Wer über keinen Hochschulabschluss verfügt, soll trotzdem einzelne Module aus dem Studiengang belegen können. Ein Abschluss mit dem Master ist dann aber natürlich nicht möglich.

Das Studium findet überwiegend online statt. Präsenzveranstaltungen sollen vorwiegend an Wochenenden und an den kooperierenden Hochschulen, der FH Albstadt-Sigmaringen und den Universitäten Mannheim und Tübingen abgehalten werden. Das Angebot ist damit auch für Interessenten aus Österreich und der Schweiz attraktiv.

Die Unterrichtssprache ist Deutsch. Man wird aber sicherlich nicht umhin kommen, Fachtexte in englischer Sprache zu lesen. Wer seinen Bekanntheitsgrad steigern möchte, wird wahrscheinlich auch seine Master-Thesis in Englisch schreiben.

Das Studium besteht aus 17 Modulen, wobei je Semester drei Module angeboten werden sollen. Die Regelstudienzeit liegt also bei 6 Semestern. Das Studium kostet ca. 15.000 EUR. Vorkenntnisse können angerechnet werden und reduzieren Studiendauer und -Kosten.

Für weitere Auskünfte steht die Studienberatung unter digitale-forensik [at] hs-albsig [punkt] de oder Telefon +49 (0) 7571-732 94 40 zur Verfügung. Weitere Informationen sollen in Kürze auch unter www.digitaleforensik.com veröffentlicht werden.

Eine Aufnahme des Studiums ist jeweils zum Wintersemester möglich. Bewerbungen sind bis zum 15. Juli an die FH Albstadt-Sigmaringen zu richten.

Archiv

Impressum

Dieses Blog ist ein Projekt von:
Andreas Schuster
Im Äuelchen 45
D-53177 Bonn
impressum@forensikblog.de

Copyright © 2005-2012 by
Andreas Schuster
Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Movable Type 5.12